Restaurierung u. Rekonstruktion der Adam-Joseph-Oestreich-Orgel (II/17, 1838)

Ulmbach Arbeiten bis 17.12.15
Aktualisierte CAD-Zeichnungen, Montage, Intonation

Ulmbach Arbeiten bis 20.09.15
Rekonstruktion, Intonation

Ulmbach Arbeiten bis 29.07.15
Mechanik, Traktur, Pfeifenwerk

Ulmbach Arbeiten bis 13.05.15
Traktur, Windladen

Ulmbach Arbeiten bis 19.03.15
Balganlage, Gehäuse, Traktur

Ulmbach Arbeiten bis 03.02.15
Restabbau, Spieltisch, Holzpfeifen, Windladen

Ulmbach Arbeiten bis 21.10.14
Spieltisch, Balganlage, Holzpfeifen

Ulmbach Arbeiten bis 05.08.14
Balggestell, Keilbälge, Klaviaturrahmen

Ulmbach Arbeiten bis 24.04.13
Zeichnerische Erfassung, Teilabbau, Sicherung, Einlagerung, Einhausung

 

 

An der Ulmbacher Orgel fanden bereits mehrere Male mehr oder weniger umfangreiche Maßnahmen statt, zuletzt im Jahre 1989. Leider wurden die meisten dieser nachträglich durchgeführten Arbeiten nicht im Sinne des Erbauers gestaltet, und so summierten sich im Laufe der Zeit viele unpassende Bauteile, die das Instrument immer mehr verfälschten.


Innerhalb einer groß angelegten Restaurierungsmaßnahme soll das Instrument nun auf den ursprünglichen Zustand zurückgeführt werden. Es sind umfangreiche Arbeiten vorgesehen, die wichtigsten davon sind: Rekonstruktion des kompletten Spieltisches und von Teilen der Spieltraktur, Rekonstruktion einer dreifachen Keilbalganlage im Turm, Rückführung der Disposition mit Rekonstruktionen von mehreren Registern, Rückführung des Gehäuses, Rekonstruktion der farblichen Fassung. Darüber hinaus wird das gesamte Werk in möglichst authentischer Weise restauriert.

 

Disposition (II/17) 

Hauptwerk  C-f’’’   Positiv  C-f’’’   Pedalwerk  C-c’  
Principal 8' Liebl.Gedackt 8' Subbaß 16'
Gamba 8' Traversfloete 8' Oktavbaß 8'
Floete 8'  Salicional 4' Posaune 16'
Bordun 8' Kleingedackt 4'    
Floete 4' Flageolet 2'    
Octav 4'        
Quint 3'         
Octav  2'         
Mixtur IV  2'        
           
Koppeln: Schleifladensystem, 
II/I Zentraler Wind aus 3 bewegten 
I/Pedal Keilbälgen (Balgaufzugsanlage)